Tierarztkosten: Bewegungsapparat

1 Pfote2 Pfoten3 Pfoten4 Pfoten5 Pfoten (3 mal abgestimmt, Durchschnitt: 3,00 von 5 Pfoten)
Loading...
Hund mit gebrochener Pfote


Wie viel kosten Untersuchungen und Behandlungen des Bewegungsapparats für Hunde beim Tierarzt?
Zum Bewegungsapparat zählen Beine und Hüften sowie Sehnen und Muskeln. Amputationen und Entfernung von Auswüchsen oder Fremdkörpern sowie Knie- und Hüft-OP sind weitere typische Behandlungen am hündischen Bewegungsapparat. In der folgenden Tabelle haben wir für euch die einfachen Gebührensätze nach der aktuellen Gebührenordnung für Tierärzte (Stand: Juli 2017) für Hunde zusammengefasst. Bei erhöhtem Zeitaufwand können Tierärzte auch den zweifachen bzw. dreifachen Satz abrechnen.
 

Leistung Preis in €
Amputation
a. Größere Teile von Extremitäten
b. Schwanz
c. Wolfskrallen
  Saugwelpe, je Kralle
  älteres Tier, je Kralle
d. Zehe

115,44 Z*
51,31

3,21
19,24
54,52
Frakturbehandlung konservativ:
a. einfach
b. schwierig
 
Frakturbehandlung operativ:
a. einfache Fraktur
b. schwierige Fraktur
c. Versorgung im Sinne der Osteosynthese, Marknagelung,
  Verschraubung, Zuggurtung, Plattenosteosynthese
  (chirurgische Verfahren)
  - einfach
  - schwierig
 
19,24
25,65
 

192,42
384,82
 
 
 
192,42
384,82
Entfernung des distalen Fragmentes beim Griffelbein 166,76
Implantat- Entfernung:
a. einfach
b. schwierig

51,31
128,27
Korrekturosteotomien an langen Röhrenknochen, je Seite
a. einfach
  schwierig

b. Verisationsosteotomie (Verlagerung des Hüftkopfes in die
  Gelenkpfanne bei jungen Hunden mit Hüftgelenkdysplasie),
  je Seite
c. Dreifachbeckenosteotomie
d. Operation der Distractio cubiti (unterschiedliches Längenwachstum
  von Elle und Speiche) ohne Osteosynthese
  - ohne Ulnaosteotomie
  - mit Ulnasteotomie


243,71
307,85
288,61
 
 
481,03
 
 
128,27
192,42
Gelenkorthopädische Operation
Arthroskopie (Gelenkspiegelung) 128,27
Arthrotomie (operative Eröffnung eines Gelenkes)
a. ohne Plattenfixation
b. mit Plattenfixation

243,71
352,76
Epiphyseolyse (entzündliche, mechanische oder traumatische Ablösung einer Epiphyse (Endstück) vom Röhrenknochen) 192,42
Femurkopfresektion (Kopf des Oberschenkelknochens wird entfernt) 160,34
Fragmentexstirpation bei Gleichbeinfrakturen inkl. Arthrotomie 320,69
Luxation (vollständiger oder unvollständiger Kontaktverlust gelenkbildender Knochenenden), Reposition
a. unblutig
b. operativ
 

32,07 Z*
192,42
Meniskusoperation 224,47
Osteochondrosis dissecans (Knochensterben) 288,61
Isolierte Proc. anconaeus (Ellenbogenfehlbildung)
a. entfernen
b. fixieren
 224,47
256,55
Fragmentierter Proc. coronoideus (Ellenbogenfehlbildung) 243,71
Patellaluxation (Kniescheibe, die aus ihrer Führung springt)
a. lateraler Zügel nach Flo
b. Vertiefung der Trochlearinne
c. Versetzung der Crista tibiae
d. Kapselplastik plus Buchstabe b plus Buchstabe c
 
160,34
192,42
224,47
256,55
Riss der vorderen, hinteren oder beider Kreuzbänder
a. ohne Meniskusresektion
b. mit Meniskusresektion (Meniskusentfernung)
 
288,61
352,76
Ruptur (Riss) der Seitenbänder 192,42
Totalendoprothese (künstlicher Gelenkersatz) 384,82
Sonstiges
Kürzen der Krallen 6,41
Lahmheitsuntersuchung 32,07
Nervenschnitt, je Gliedmaße 192,42
Pectineusmyoektomie (Muskeldurchtrennung) beiderseits 224,47
Exstirpation (operatives Entfernen) eines Schleimbeutels 76,97
Sehnennaht
a. einfach
b. schwierig

64,14 Z*
128,27 Z*
Sehnenspaltung (Splitting) 96,20
Spongiosagewinnung (Knochensubstanz) 76,97
Spongiotransplantation 32,07

*Z: Aufschlag bei erheblichem, über das zu Erwartende hinausgehendem Zeitaufwand

  1. Grundleistungen
  2. Bescheinigungen und Gutachten
  3. Sonstige Untersuchungen
  4. Sonstige Laboratoriumsdiagnostik in der Praxis des praktischen Tierarztes
  5. Sonstige Physikalische Diagnostik und Therapie
  6. Sonstige Behandlungen und Verrichtungen
  7. Impfungen
  8. Atmungsapparat
  9. Augen
  10. Bewegungsapparat
  11. Blut
  12. Geschlechtsapparat, Milchdrüse
  13. Haut
  14. Harnapparat
  15. Herz, Kreislauf, Gefäße, Thorax
  16. Ohr, Luftsack
  17. Verdauungsapparat, Hernien, Bauchorgane, Schilddrüse
  18. ZNS, Wirbelsäule, Nervensystem, Anästhesie, Narkose

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT