Leuchthalsband für Hunde

1 Pfote2 Pfoten3 Pfoten4 Pfoten5 Pfoten (1 mal abgestimmt, Durchschnitt: 5,00 von 5 Pfoten)
Loading...
Schwarzer Hund mit Leuchthalsband - stets sichtbar.

Vor allem in der dunklen Jahreszeit sehen wir immer wieder Hunde, mit einem Leuchthalsband. Ist das nur ein lustiger Gag oder hat das einen Sinn? Natürlich hat das einen Sinn: Dein Hund wird gesehen; es ist also ein Beitrag zur Unfallvermeidung.

Wozu brauche ich überhaupt ein Leuchthalsband?

Ganz einfach: damit du deinen Hund im dunklen Park oder in der Dämmerung besser siehst. Und natürlich auch, damit Passanten ihn sehen. Wenn es ein kleiner Hund ist, stolpern sie sonst leicht über ihn. Vor einem großen Hund, der plötzlich aus dem Dunklen auftaucht, erschrecken sie sich hingegen. Zudem dient das „Leuchti“ der Sicherheit. Wenn Auto- oder Radfahrer deinen Hund schon von weitem sehen, vermeidest du Unfälle. Besonders sinnvoll ist ein Leuchthalsband, wenn du einen schwarzen oder dunklen Hund hast. Abgesehen davon kann es natürlich auch ganz schick aussehen. Die Farbe ist kannst du nach deinem eigenem Geschmack wählen.

Worauf sollte ich beim Kauf eines Leuchthalsbandes achten?

Das Halsband sollte den Hund nicht unnötig irritieren. Nimm lieber ein Leuchthalsband, das konstant leuchtet statt eines blinkenden Halsbandes. Praktisch ist es auch, wenn das Halsband nicht mit Batterien, sondern via Akku betrieben wird. So kannst du das Leuchthalsband beliebig oft aufladen. Eine starke Leuchtkraft und gute Sichtbarkeit aus großer Distanz ist ebenfalls sinnvoll.

Wie verwende ich ein Leuchthalsband?

Das Leuchthalsband solltest du nicht wie ein herkömmliches Halsband zusammen mit der Leine benutzen. Ziehe deinem Hund lieber zusätzlich ein Geschirr an und befestige die Leine dort. So übst du nicht zu viel Druck auf die Halswirbel deines Hundes aus.

Welche Varianten gibt es?

Im Handel gibt es eine große Vielfalt an Auswahlmöglichkeiten. Es gibt Leuchtis in allen Farben. Es existieren Varianten mit Blinker oder ohne, mit Batterien oder Akku.
Ganz vorn dabei sind die üblichen Hersteller von Hundezubehör wie Karlie, Trixie, Nite Ize, Nite Dawg. Daneben existieren natürlich diverse No-Name Produkte.
Alternativ kannst du zu reflektierenden Halsbändern, Geschirren, Hundewesten und Mänteln greifen. Auch leuchtende Anhänger kannst du an das Halsband oder Geschirr deines Hundes hängen. Bedenke aber die Sichtbarkeit aus allen Richtungen.

Alternative: Reflektierende Kleidung

[the_ad id="10432"]

Natürlich ist ein Leuchthalsband nicht die einzige Möglichkeit, deinen Hund im Dunklen sichtbar zu machen. Die gängigste Alternative, die alle Richtungen abdeckt, ist eine Sicherheits- oder Leuchtweste. Meist sind diese in Neongelb gehalten, nicht ganz so häufig in Orange. Fällt Licht auf sie, wird es reflektiert und der Hund dadurch sichtbar. Der Nachteil im Vergleich zu Hundehalsbändern: Die fremde Lichtquelle muss vorhanden sein. Der Vorteil: Es wird keine Batterie gebraucht. Nun wissen wir nicht, wie es in deiner Gegend ist, aber hier fahren leider einige Fahrräder ohne Licht herum … Zudem kann das plötzliche Reflektieren geistesabewesende Fahrer erschrecken. Ein Leuchthalsband benötigt zwar eine Batterie, ist leuchtet dafür aber konstant und von selbst und überrascht damit niemanden durch plötzliches Aufflackern.

„Leuchtie“ – Deutsche Leuchthalsband-Qualität seit 2003

Gibst du mir mal ein Taschentuch? Oder gibst du mir eher ein Tempo?

Was das mit Hunden zu tun hat? Nichts. Aber Tempo ist eine Marke und hat sich doch im Sprachgebrauch für „Taschentuch“ etabliert. Das gilt auch für „Leuchtie“ statt „Leuchthalsband“. Mit dem Begriff meint man inzwischen beliebige Leuchthalsbänder. Das ist auch ein Indiz für die hohe Qualität der Marke. Leuchtie ist seit über zehn Jahren im Geschäft und produziert in Deutschland.

Aber was hebt die Halsbänder dieser Firma von anderen ab? Ein automatischer Einschaltmechanismus. Eine lange Leuchtdauer (~50 Stunden) mit modernen Leuchtdioden. Dazu eine gleichmäßige hohe Strahlkraft und eine doppelte Abdichtung. Zudem musst du dein Halsband beim An- und Ablegen nicht öffnen. (Stattdessen ziehst du das geschlossene Leuchtie über den Kopf deines Hundes.) Zur Reinigung kannst du dein Leuchtie einfach abwaschen. Beides trägt zur langen Lebensdauer bei: über 100.000 Stunden.

Leuchtie wird von Hunden auch „beruflich“ eingesetzt: in Hundestaffeln, bei Diensthunden, zur Nachtsuche. Die Sichtbarkeit der Hunde mit diesem Halsband beträgt mehrere 100 Meter.

1 KOMMENTAR

  1. Mein Hund hat auf das Leuchthalsband allergisch reagiert (Latex). Habe nun ein Leuchtgeschirr (Batterie) jetzt kann man ihn von allen Seiten sehen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT