Hunde aus dem Tierheim

1 Pfote2 Pfoten3 Pfoten4 Pfoten5 Pfoten (5 mal abgestimmt, Durchschnitt: 5,00 von 5 Pfoten)
Loading...
Hunde aus dem Tierheim

Manchmal passiert es: Die Lebensumstände eines Menschen verändern sich. Für den Hund ist plötzlich kein Platz mehr. Er kommt ins Tierheim – hoffentlich nur vorübergehend.

Das Tierheim: Eine Übergangslösung

Die Menschen sind heute mobiler. Ihre Lebenssituation ändert sich oft, auch kurzfristig. Schien es zunächst, dass ein Hund sein ganzes Leben ohne Probleme bleiben kann, stellt sich dies nun anders dar. Es geht einfach nicht mehr, selbst mit bestem Willen nicht. Nur eine Situation: Der neue Vermieter duldet keine Haustiere und eine Alternative gibt es nicht. Oft bringen Menschen ihren Hund dann ins Tierheim. Das ist eine schwierige Situation für Mensch und Tier, aber immer noch die beste Lösung.

Im Tierheim bekommt der Hund eine adäquate Versorgung und alle notwendigen veterinär-medizinischen Behandlungen. Dazu zählen Impfungen, Kastration und die Kennzeichnung durch einen Mikrochip. Viel wichtiger: Menschen geben dem Tier Zuneigung und Hinwendung. Zumindest ist dies ihr Anspruch. Denn Tierheime in Deutschland sind gemeinnützig und Mitarbeiter oft hoch motiviert. Aber dennoch sind sie chronisch überlastet. Der Aufenthalt im Tierheim sollte daher nur eine Übergangslösung sein, keine dauerhafte Heimat.

Kurze Info: Leinenführigkeit ist das Problemthema Nr. 1 bei deutschen Hundehaltern. Bei dir auch? Dann registriere dich hier für unsere kostenlose Videoserie “Laufen an lockerer Leine”. Damit die Spaziergänge mit deinem Hund zukünftig entspannt sind und wieder Spaß machen! Jetzt starten

Dein Hund aus dem Tierheim wird es Dir danken!

Alle Tiere im Heim warten letztendlich auf ein neues, dauerhaftes Zuhause. Schau doch vor der Anschaffung eines neuen Hundes erst einmal im Tierheim vorbei, bevor du zum Züchter gehst. Hunde aus dem Tierheim bieten einige Vorteile. Als neuer Halter können dich die Mitarbeiter über den Charakter des Hundes informieren. Du kannst dir mögliche Tiere ansehen und mit ihnen spielen. Du kannst allgemein Zeit mit ihnen verbringen, bevor du dich für einen Hund entscheidest. So weißt du genau, dass dein neuer Hund auch wirklich zu dir passt.

Leider kommt es aber auch vor, dass Hunde, die weggegeben wurden, einen „Knacks“ in der Seele haben. Sie entwickeln eigene Charakterzüge und Verhaltensweisen bis hin zu Psychosen. Für viele Menschen ist das Annähern an ein solches Tier der eigentliche Herzenswunsch. Sie wollen ihm zeigen, dass er wieder sicher, wohlbehalten und behütet ist. Auch sehen sie es als gute Tat.

Wenn du dir einen Hund anschaffen möchtest, muss es dann ein Welpe aus einem neuen Wurf sein? Oder kann es nicht auch ein bereits vorhandener Hund sein? Zu sehen, wie die Lebensfreude in die Augen eines Hundes aus dem Tierheim zurückkehrt, ist ein großartiges Geschenk.
Die Anschaffung eines Hundes aus dem Tierheim ist oft kostengünstiger und einfacher. Alle notwendigen Behandlungen und Impfungen hat dein neuer Hund bereits. Du kannst den Hund deiner Wahl direkt mit nach Hause nehmen. Um das Drumherum brauchst du dir keine Gedanken machen. Lediglich Körbchen, Futter- und Fressnapf solltest du bereitstellen.

Eine unumstößliche Entscheidung

Wenn du dir einen Hund zulegst, dann triff eine endgültige Entscheidung! Das gilt besonders für Hunde aus dem Tierheim. Nimm dir die Zeit, den Hund kennenzulernen, bevor du dich für ihn entscheidest. Die Qual, einen Hund aus dem Tierheim erneut in ein solches zu geben, musst du vermeiden. Deine Lebenssituation sollte also entsprechend sicher und gefestigt sein.

Wenn du mit dem Gedanken spielst, einen Hund zu halten, versuche es doch mit einem Hund aus dem Tierheim. Dein neuer Gefährte wird es dir danken.

Wir sind mydog365 - Deutschlands größte Online-Hundeschule!Wir wollen, dass du deinen Hund erziehen kannst, wo und wann du willst. Es ist ganz einfach, weil wir uns deinem Alltag anpassen - nicht umgekehrt! Trainiere ganz locker online, ohne Druck, mal mehr und mal weniger aber immer super erfolgreich! Und in unserem Magazin bieten wir dir eine Fülle spannender Artikel zu zahlreichen Themen rund um den Hund! Hier erfährst du alles, was du wissen musst.

Aufgepasst: Dein Hund zieht beim Spaziergang immer an der Leine? Das kannst du ändern! Schluss mit dem ewigen “Tauziehen”! Hier kannst du dich für unseren kostenlosen Videokurs “Laufen an lockerer Leine” anmelden. Diese Videos helfen dir bestimmt

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte gib deinen Name an