Trixie Strategiespiel „Windmill“ – Produktvorstellung

1 Pfote2 Pfoten3 Pfoten4 Pfoten5 Pfoten (15 mal abgestimmt, Durchschnitt: 4,53 von 5 Pfoten)
Loading...
Trixie Windmühle

[+] Fordert Hunde geistig[+] Wetterunabhängiges Spielen

[+] Variabler Schwierigkeitsgrad

Schwierigkeit: leicht

Jetzt kaufen

Hundehalter wissen, dass sie mit ihrem Hund auch etwas unternehmen müssen. Aber selbst bei sportlich aktiven Menschen kommt die geistige Auslastung häufig zu kurz.

Um hier zu helfen, hat Trixie nun unter dem Label Dog Activity eine Serie von Strategiespielen herausgebracht. Eines davon ist die Windmill, also die Windmühle. Mit diesem Spielzeug bekommt dein Hund nicht nur eine Portion Leckerlis, sondern auch Erfolgserlebnisse durch das Lösen der Aufgabe – beides sind tolle Formen den Belohnung.

Aufbau

Trixie Windmühle: Aufbau
Schnell ohne Werkzeug aufgebaut – jetzt nur noch die Flügel!

Die Windmühle wird in einem Karton geliefert, in dem du sie später auch wieder verstauen kannst. Zunächst steckst du die Halterung in die Aufstellplatte. Als Nächstes befestigst du den Rotationskörper an der Spitze. Dazu benötigst du keinerlei Werkzeug: Alle Teile der Windmühle lassen sich ganz einfach mit der Hand in ein Gewinde drehen. Als Letztes folgen die hohlen Windmühlenflügel – dies sind gleichzeitig die Futterbecher.

Für den Einstieg kannst du zuerst zwei statt vier Flügel anbauen und die anderen beiden später nachrüsten. Zum Kennenlernen des Spiels verzichtest du am besten auf die Aufsätze, damit sich die ersten Erfolge schnell einstellen. Danachkannst du die Aufsätze einfach an den Flügeln anbringen, um deinen Hund zu fordern, wenn er das Grundprinzip verstanden hat. Denn durch die Aufsätze fällt das Leckerli nicht ganz so einfach heraus.

Die Windmill ist schnell fertig gebaut und lässt sich ebenso schnell wieder abbauen und im Karton verstauen.

Ziel

Das Ziel für deinen Hund ist ein Leckerli, das du in einen der hohlen Windmühlenflügel legst. Um ihm das Prinzip zu zeigen, drehst du die Windmühle zunächst selbst: So sieht dein Hund, wie das Leckerlie zu Boden fällt.

Dein Hund erkennt: Wenn sich die Mühle dreht, regnet es Leckerchen! Fülle die Becher-Flügel zu Beginn ruhig in seiner Anwesenheit. Mit lediglich zwei angebrachten Flügeln kann dein Hund die Mühle am einfachsten drehen und durchschaut das Prinzip schneller.

Trixie Windmühle: Aufsätze für variable Schwierigkeit
Die Aufsätze erhöhen die Schwierigkeit.

Klappt dies gut, kannst du die Schwierigkeit schrittweise erhöhen. Baue zunächst die anderen beiden Flügel an. Zu diesem Zeitpunkt sollte noch in jedem Flügel ein Leckerchen sein, so dass dein Hund häufig und schnell belohnt wird. Später kannst du einige Flügel leer lassen – dein Hund muss das Rad nun deutlich weiter drehen.

Funktioniert auch dies, hast du noch zwei verschiedene Aufsätze zur Verfügung. Einer hat ein größeres Loch in der Mitte; der andere drei kleinere Löcher. Das Prinzip bleibt das gleiche. Nur hat es dein Hund jetzt etwas schwerer und muss geduldiger arbeiten, bis das Leckerli aus der verkleinerten Öffnung fällt. Wichtig: Stelle sicher, dass das Leckerchen auch tatsächlich hinauspasst!

Als weitere Schwierigkeit kannst du die Windmühle befüllen, wenn dein Hund nicht zusieht.

Was wird trainiert?

Trixie Windmühle: Erschöpfung nach dem Spiel
Angenehme Erschöpfung nach dem Spiel

Mit diesem Strategiespiel lastest du deinen Hund geistig aus und trainierst seine Geduld. Ebenso lernt er, sich längere Zeit auf eine Aufgabe zu konzentrieren.

Allerdings solltest du es nicht übertreiben und lediglich in kurzen Übungseinheiten trainieren (maximal 10-15 Minuten). Selbst als intelligent geltende Hunde sind erstaunlich schnell erschöpft und müssen sich zu Beginn stärker konzentrieren, als du vielleicht glaubst.

Wo kann ich trainieren?

Trixie Windmühle: Jederorts
Bei Wind und Regen ist die Windmühle ideal fürs Wohnzimmer.

Die Windmühle kannst du an jedem Ort aufbauen. Ein ebener Untergrund bietet sich an, damit das Spielzeug sicher steht. Sorge dafür, dass dein Hund aus jeder Richtung an die Windmühle herankommt, um sie zu bewegen.

Besonders toll: Ist extrem schlechtes Wetter oder kann sich dein Hund nicht gut bewegen, kannst du diese Übung einfach im Wohnzimmer machen. Eine ruhige Atmosphäre ohne Ablenkungen ist besonders geeignet.

Natürlich sollte sich dein Hund nicht gerade satt gefressen haben – dann ist er auch motiviert, sich die Leckerchen zu verdienen.

Tipps

Allgemeine Tipps zum richtigen Erlernen von Tricks findest du hier

Bei dem Spielen mit der Windmühle achte auf folgendes:

  • Hilf deinem Hund zu Anfang. Gib ihm ein Leckerli zwischendrin, solange er sich mit dem Spielzeug beschäftigt – so bleibt er motiviert, bis er selbst eine Lösung findet.
  • Lass deinen Hund selbst eine Lösung finden: Ob er die Windmühle mit der Pfote oder mit der Schnauze bewegt, ist nicht wichtig.
  • Geh kleine Schritte! Steigere die Schwierigkeit lieber zu langsam als zu schnell.
  • Sichere die Windmühle bei temperamentvollen Hunden gegen Umkippen, indem du die Basis festhältst oder mit einem Buch o. ä. beschwerst.
  • Beende das Training immer mit einem Erfolg!

Die Trixie Windmühle jetzt kaufen (Amazon)

Wir sind mydog365 - Deutschlands größte Online-Hundeschule!Wir wollen, dass du deinen Hund erziehen kannst, wo und wann du willst. Es ist ganz einfach, weil wir uns deinem Alltag anpassen - nicht umgekehrt! Trainiere ganz locker online, ohne Druck, mal mehr und mal weniger aber immer super erfolgreich! Und in unserem Magazin bieten wir dir eine Fülle spannender Artikel zu zahlreichen Themen rund um den Hund! Hier erfährst du alles, was du wissen musst.

7 KOMMENTARE

  1. Hallo,
    ich habe die Trixie Windmühle schon und mein Hund findet sie super. Ich kann sie auch nur empfehlen. Ich habe sie damals gekauft, ohne vorher einen Produkttest gelesen zu haben. Aber dieser ist ja echt cool. So einen hätte ich mir gewünscht. Ist echt gute erklärt und man kann sich das Erklärvideo auch gut anschauen, wenn man das Spielzeug schon hat und mal nicht weiterkommt. 🙂

    • Hallo Bettina,
      vielen lieben Dank für dein positives Feedback. Wir freuen uns, dass dir unser Produkttest so gut gefällt.
      Dann wünschen wir dir und deinem Vierbeiner noch ganz viel Spaß damit! 🙂

      Liebe Grüße,
      Birthe

  2. Die Windmühle von Trixie hatte mein Großer unterm Weihnachtsbaum und er ist noch immer voller Freude dabei. 🙂 Zum Produkttest: Den Text finde ich sehr ansprechend und wirklich gut erklärt. Man bekommt genügend Infos zum Produkt selbst und um den umgang. Das Video ist wirklich super! Man sieht, dass sich da jemand wirklich Mühe gegeben hat. Die Trainerin Nina Lohmeyer erklärt es sehr ausführlich und einem schlafen nicht die Füße ein. Außerdem finde ich es sehr gut, dass man direkt am Hund sehen kann, wie das Spielzeug funktioniert und dass auch ein (bestimmt) erfahrener Hund mal Schwierigkeiten hat und nicht weiß, was er tun soll. Fazit: Ich würde mir gerne mehr von solchen Vorstellungen wünschen, da gerade ich mich sehr gut vor einem Kauf informiere. Egal ob Hundespielzeug oder Rasenmäher. 🙂 Viele Grüße aus Oberfranken, Florian

    • Hallo Florian und danke für dein tolles Feedback! 🙂 Es freut uns, dass dir unser Produkttest gefällt und dass auch dein Vierbeiner an Weihnachten nicht leer ausgegangen ist. 😉 Dein Lob habe ich auch direkt an Nina weitergegeben. 🙂 Auch in Zukunft wollen wir euch natürlich mit Produkttests versorgen. Ihr dürft also gespannt sein.
      Viele liebe Grüße aus Oldenburg nach Oberfranken,
      Birthe und das ganze Team

  3. Der Test ist echt gut und Nina erklärt es ganz toll. Der ganze Produkttest ist sehr ausführlich erklärt und lässt keine Fragen offen. So viel Informationen bekommt man nicht einmal auf der Trixieseite selbst. 🙂 Gerne mehr davon!

    • Hallo Julia,
      vielen lieben dank für dein Feedback und für dein Lob ganz besonders. 🙂 Es freut uns sehr, dass dir der Test so gut gefällt! Dann wünschen wir dir auch weiterhin ganz viel Spaß mit der „Windmill“.

      Viele liebe Grüße,
      Birthe

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte gib deinen Name an