Skijöring

1 Pfote2 Pfoten3 Pfoten4 Pfoten5 Pfoten (4 mal abgestimmt, Durchschnitt: 5,00 von 5 Pfoten)
Loading...
Skijöring - Hund zieht Skier

Du bist ein begeisterter Skifahrer? Gerne würdest du auch mit deinem Hund Action in Frost und Schnee erleben? Versuchs doch einmal mit Skijöring!

Vielleicht hast du ja schon vom Skijöring gehört. Diese skandinavische Wintersportart kombiniert das traditionelle Skifahren mit einem Zugtier oder einer Zugmaschine. Neben Hunden befördern auch Pferde, Motorräder oder Schneemobile den Skifahrer durch winterliche Landschaften und über verschneite Pisten.

Ähnlich wie mit Hundeschlitten spannst du ein oder zwei Hunde in ein Zuggeschirr. Doch statt eines Schlittens ziehen sie den Skifahrer.

Welche Voraussetzungen sollte ich für Skijöring mitbringen?

Probiere Skijöring nicht einfach aus einem spontanen Spaß heraus. Überlege mit Bedacht und schaffe zunächst die nötigen Voraussetzungen. Eine gute Kondition ist notwendig – sowohl von dir als auch von deinem Hund.
Nur wenn du ein geübter Langlaufskifahrer bist, bist du als Skijörer geeignet. Du musst deine Skier absolut beherrschen. Es macht allerdings keinen Unterschied, ob du mit klassischer Technik oder mit Skating-Technik fährst.

Welches Equipment brauche ich fürs Skijöring?

Die Zugleine für deinen Hund sollte mindestens drei Meter lang sein. Je nach Hundeart muss das Zuggeschirr individuell angepasst sein. Sonst entstehen Druckstellen oder der Brustkorb deines Hundes wird geklemmt. Das beeinträchtigt seine Atmung.

Neben einer guten Skiausrüstung ist ein Jöringgürtel mit Beinschlaufen sinnvoll. Wichtig sind ein Bauchgurt und eine Jöringleine mit Ruckdämpfer und Panikhaken.

Welche Risiken birgt Skijöring?

Wie bei jeder schnellen und aktiven Bewegungssport gibt es auch beim Skijöring Gefahren. In Kurven und beim Bremsen kannst du leicht das Gleichgewicht verlieren. Auch Profis passiert das! Wird dein Hund abgelenkt oder stoppt abrupt, besteht ebenfalls eine hohe Verletzungsgefahr durch Stürze.
Verwende keine Abfahrtskier! An den harten und scharfen Stahlkanten kann sich dein Hund verletzen.

Sind bestimmte Hunderassen besonders für Skijöring geeignet?

Alle lauf- und zugwillige Rassen eignen sich für Skijöring. Dein Hund sollte gut trainiert sein. Am besten kennt er bereits das Laufen am Zugseil vor einem Schlitten. Die traditionellen Rassen fürs Hundeschlittenfahren sind auch hier am besten geeignet. Durch ihre Ausdauer und ihre Schnelligkeit brillieren Huskys und Malamutes auch beim Skijöring.

Auch andere Hunderassen zeichnen sich zwar durch einen hohen Leistungswillen und extreme Ausdauer aus. Bei ihnen musst du jedoch aufpassen. Samojeden, Windhunde, Vorsteher, Pointer und andere Mischlinge überanstrengen sich leicht. Bei milden Temperaturen über dem Gefrierpunkt überhitzen sie schnell.

Behalte deinen Hund beim Skijören genau im Auge. Achte auf Anzeichen von Ermüdung und lege öfter Pausen ein.

Wo kann ich Skijöring betreiben?

Einige Wintersportgebiete halten Loipen und Strecken für Skijöring bereit. Erkundige dich, wo spezielle Hundeloipen freigegeben sind. Für weitere Informationen und Kurse wende dich an Schlittenhundesportverbände.

Woher kommt Skijöring?

Skijöring hat seinen Ursprung in Skandinavien. Der Name kommt vom norwegischen Skikjøring. Jöring heißt nichts anderes als „Fahrsport“. Das erste Mal trat Skijöring 1928 in den Blick der Öffentlichkeit. Im Rahmen der Olympischen Winterspiele 1928 in der Schweiz fand ein Wettbewerb über 1900 Meter statt. Zur olympischen Disziplin hat es das Skijöring nicht geschafft. Trotzdem erfreut es sich bereits seit langer Zeit großer Beliebtheit, auch über die Grenzen Schwedens und Norwegens hinaus.

Wir sind mydog365 - Deutschlands größte Online-Hundeschule!Wir wollen, dass du deinen Hund erziehen kannst, wo und wann du willst. Es ist ganz einfach, weil wir uns deinem Alltag anpassen - nicht umgekehrt! Trainiere ganz locker online, ohne Druck, mal mehr und mal weniger aber immer super erfolgreich! Und in unserem Magazin bieten wir dir eine Fülle spannender Artikel zu zahlreichen Themen rund um den Hund! Hier erfährst du alles, was du wissen musst.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte gib deinen Name an