Hunderassen mit S

1 Pfote2 Pfoten3 Pfoten4 Pfoten5 Pfoten (1 mal abgestimmt, Durchschnitt: 5,00 von 5 Pfoten)
Loading...

Folgende Hunderassen beginnen mit dem Buchstaben S. Soweit vorhanden verwenden wir die offizielle Schreibweise der FCI oder des anerkennenden Hundevereins. Dies ist in der Regel die Sprache des Ursprungslandes.

HUNDERASSEN MIT S

Ein schwarzer American Staffordshire Terrier mit weißem Fleck auf der Brust steht auf einer grünen Wiese, Blick nach links.

American Staffordshire Terrier: Dominant aber freundlich

Der American Staffordshire Terrier gilt als guter Wachhund und findet seine Wurzeln in England. Er ist ein Mix aus der altenglischen Bulldogge und dem englischen Staffordshire Terrier. American Staffordshire Terrier Herkunft: USA Gewicht: 18-40 kg Größe (Widerrist): 43-48...
Russischer Schwarzer Terrier auf schwarz-grauem Hintergrund

Russischer Schwarzer Terrier: Ehemaliger Armee-Hund

Der Russische Schwarze Terrier ist eine unglaublich imposante Erscheinung: ein schwarzer Riese! Die Rasse wurde erst 1984 von der FCI anerkannt. Daher verwundert es auch weiter nicht, dass der Bekanntheitsgrad der liebevoll Schwarzer genannten...
Junger Schipperke auf Sommerrasen

Schipperke: Kleinster Schäferhund der Welt und Bootsmann

Der Schipperke, der kleine Bootsmann, ist der kleinste Schäferhund der Welt. Wahrscheinlich stammt er von einer älteren belgischen Schäferhundrasse ab. Berühmtheit erlangte er durch die belgische Königin Marie-Henriette. Schipperke Herkunft: Belgien, Niederlande Gewicht: 3-9 kg Größe (Widerrist): 25-33...
Ein schwarzer Scottish Terrier auf dem Rasen (Seitenansicht)

Scottish Terrier – Kleintierjäger und Whisky-Maskottchen

Scottish Terrier, auch Scotch Terrier oder liebevoll Scottie genannt, bilden mit den West Highland White Terriern, den Skye Terriern und den Cairn Terriern eine ziemlich quirlige Gemeinschaft schottischer Terrierrassen. Ursprünglich für die Jagd auf...
Hunderasse(?) Seehund: Experten sagen, das sei gar kein Hund!

Seehund – Experten sagen: „Ist gar kein Hund!“

Der Seehund zählt zu den Wasserhunden – oder würde zu ihnen zählen. Denn Tatsache ist: Keine einzige Hundeorganisation erkennt ihn als eigene Rasse an. Mehr noch: Sogenannte Experten behaupten, er sei in Wirklichkeit gar...
Hunderasse Sheltie

Shetland Sheepdog ("Sheltie"): Robuster Schotte

Der Shetland Sheepdog oder Sheltie verzaubert mit seinem einnehmenden Wesen Jung und Alt gleichermaßen. Der hübsch anzusehende kleine Schotte erinnert an einen Langhaarcollie und ist ein beliebter Hüte- und Begleithund. Shetland Sheepdog Sheltie Herkunft: Schottland, Großbritannien Gewicht: 6-9...
Ein älterer Shiba Inu liegft im Garten auf dem Rasen.

Shiba-Inu: Ein Nationales Naturdenkmal

Der Shiba-Inu (柴犬)oder nur Shiba (柴) gilt in Japan als Nationales Naturdenkmal. Auch in den USA und Europa wird der selbstständige Jagdhund zunehmend populär. Shiba-Inu Herkunft: Japan Gewicht: ca. 7-11 kg Größe (Widerrist): 33-43 cm Lebenserwartung: 12-15 Jahre Aktivitätsbedarf: Futterbedarf:...
Ein kleiner, junger braun, schwarz und weiß befellter Shih Tzu mit einem langen, seidenartigen Fell und geflochtenem Kopfhaar auf der Wiese.

Shih Tzu: Einbrecherschreck aus China

Der Shih Tzu war einst Palastliebling. Schon im 7. Jahrhundert nutzten tibetanische Mönche ihn als Wachhund. Heute ist der „Löwenhund“ ein menschenbezogener und treuer Gefährte. Shih Tzu Herkunft: Tibet (China) Gewicht: 4,5-7,5 kg Größe (Widerrist): bis 27 cm Lebenserwartung:...
Ein Siberian Husky (Sibirischer Husky) mit Harnisch liegt im Schnee.

Siberian Husky: Vor den Schlitten gespannt

Der Siberian Husky (deutsch: Sibirischer Husky, meist einfach nur Husky) aus den USA wurde seinem Namen gemäß ursprünglich in Sibirien gezüchtet. Noch heute ist er als der typische bewegungsfreudige nordische Hund bekannt. Tatsächlich wurde...
Ein Skye Terrier (schwarz) auf einer Wiese.

Skye Terrier: Schotte von der „Nebelinsel“

Kein Rechtschreibfehler: Der Skye Terrier kommt nicht vom Himmel (sky) sondern von der Insel Skye im Nordwesten Schottlands. Der bewegungsfreudige Hund benötigt zwar Auslastung, kann aber ohne Probleme Treppen steigen und ist in der...
Staffordshire Bullterrier: Schwarzer Hund auf grüner Wiese vor Berghintergrund blickt nach vorne links.

Staffordshire Bullterrier – „gefährlicher“ Familienhund?

Für die einen ist er ein vielseitiger Familienhund und für die anderen gehört er auf die Liste der gefährlichen Kampfhunde. Hunderassen wie der Staffordshire Terrier sind nicht unumstritten, haben aber nach wie vor viele Liebhaber,...