Die normal verrückten Hunde-Promi-Namen

1 Pfote2 Pfoten3 Pfoten4 Pfoten5 Pfoten (4 mal abgestimmt, Durchschnitt: 5,00 von 5 Pfoten)
Loading...
Hundenamen von Prominenten

Wer kennt das nicht? Da zieht ein neuer Hund in deinen Haushalt ein und alles ist da: Der Fressnapf ist ausgesucht, das Körbchen bereitgestellt, die Leine auf das Halsband abgestimmt – nur der Name fehlt noch. Wenn ein Hund nicht direkt vom Züchter oder Tierheim einen Namen erhalten hat, liegt die Qual der Wahl bei Herrchen und Frauchen. Neben den Klassikern wie Lassie, Rocky und Rex gibt es aber auch exotische Namen.

„Sitz, Harajubu Bitch!“

Bei Prominenten scheint der Hang zu exotischen Namen nicht nur vor den Kindern keinen Halt zu machen, sondern auch vor ihren Hunden. Oder würdest du deinen Hund Harajubu Bitch nennen? Diesen Namen gab Paris Hilton einem ihrer vier Hunde. Die anderen drei kamen mit Tinkerbell, Bambi und Tokyo Blu noch einigermaßen glimpflich davon. Bambi heißt übrigens auch die Pitt Bull Dame von Tennisstar Venus Williams. Namen von Disney-Tieren oder -Figuren eignen sich in Promiaugen offensichtlich bestens für ihre Vierbeiner.

Von einem literarischen Werk hingegen ließ sich bei der Namensgebung Jake Gyllenhall inspirieren. Der Schauspieler gab seinen Hunden die Namen Atticus Finch und Boo Radley und benannte sie so nach zwei Figuren aus dem Roman „Wer die Nachtigall stört“. Nach einem tatsächlich existierenden und noch lebenden Menschen benannte Ben Affleck seine HundedameMartha Stewart. Auch Charlotte aus der Kultserie Sex and the City entschied sich für eine prominente Dame als Namensgeberin für ihre Hündin. Sie taufte sie Elizabeth Taylor.

Fast normal?: Mariah Careys Hunde heißen Cha-Cha, Ginger, Bing und Bong. Modischer geht es bei Reese Witherspoon zu: Ihre französische Bulldogge heißt Coco Chanel.

Zwischen normal und selbstverliebt

Etwas selbstverliebt kommt Jennifer Hudson daher. Sie hat ihre Hunde kurzerhand nach ihren größten beruflichen Erfolgen benannt: Dream Girl, Grammy und Oscar. Vor allem Oscar scheint sehr beliebt zu sein, denn auch Mickey Rourke legte sich einen Chihuahua mit diesem Namen zu. Aber hast du schon einmal darüber nachgedacht, deinen Hund Abitur, Bachelor oder Meister zu nennen?

Dann vielleicht doch eher einen „normalen“ Namen wie Penny. So heißt Blake Livelys Maltipoo, eine Mischung aus Pudel und Malteser. Ähnlich wie Penny haben zahlreiche weitere Promi-Hunde Glück mit der Namenswahl ihrer Herrchen und Frauchen gehabt. Vielleicht ist ja auch etwas für deinen Hund mit dabei?

MyDog365 - Dein Hundetrainer für die Hosentasche
  • Amanda Seyfried und ihr Australian Shepard Finn.
  • Britney Spears hat eine kleine Lucy.
  • Jessica Alba geht mit Sid und Nancy spazieren.
  • Katherine Heigl und ihre Molly.
  • Miranda Kerr hat einen Yorkshire Terrier namens Frankie.
  • Orlando Bloom führt Maude und Sidi aus.
  • Ryan Gosling mit seinem Briard-Mischling George.
  • Sienna Miller nannte ihre Hunde Porgy und Bess.

1 KOMMENTAR

  1. Ich muss sagen, die Namen der Haustiere der Promis sind genauso ausgefallen wie die deren Kinder! Aber nichts desto trotz sind ein paar gute Namen dabei!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT