So wird dein Welpe stubenrein!

1 Pfote2 Pfoten3 Pfoten4 Pfoten5 Pfoten (4 mal abgestimmt, Durchschnitt: 5,00 von 5 Pfoten)
Loading...

Mit Geduld, einer guten Beobachtungsgabe und einem festgelegten Zeitplan bekommst du deinen Welpen ohne Stress für beide Seiten stubenrein. Dabei solltest du mit dem Training beginnen, sobald der kleine Kerl bei dir einzieht.

Wann sollte mein Welpe Stubenreinheit erlernen?

Generell gilt: Hunde lernen bis zu ihrer zwanzigsten Lebenswoche am leichtesten. Während dieser Zeit befinden sie sich in der sogenannten Prägephase.

Sei dir aber stets bewusst, dass sich die sensiblen Tiere in diesem zarten Alter auch negative Erlebnisse gut einprägen! In diesem konkreten Fall bedeutet das, Bestrafungen sind absolut inakzeptabel.

Auf dem Weg zum stubenreinen Welpen solltest du das ein oder andere Malheur einfach mit einkalkulieren.

Die „gefährlichen“ Zeitpunkte

Bei der Erziehung deines Welpen zur Stubenreinheit solltest du zunächst wissen, dass er sich zu bestimmten Zeitpunkten recht zuverlässig lösen muss.

Das ist zunächst gleich nach dem Aufwachen und natürlich nach dem Fressen oder auch dem Trinken der Fall. Auch intensive Spielattacken fördern den Harndrang.

Demnach solltest du den kleinen Racker nach dem Aufwachen, Spielen oder Fressen nach draußen bringen, damit er sich lösen kann.

Tut er, was du von ihm erwartest, wird er natürlich gebührend gelobt. Aus diesem Grund sind auch feste Fütterungszeiten sinnvoll.

Junge Hunde, schwache Blase

In der ersten Phase des Zusammenlebens ist Geduld gefragt. Denn ein Welpe „muss“ wesentlich öfter als ein ausgewachsener Hund. Wenn also zwei Stunden nach dem Fressen und dem anschließenden Pinkelausflug in den Garten oder nach draußen ein Malheur passiert, hast du diese Tatsache wohl vergessen.

Deshalb ist es sinnvoll deinen neuen Vierbeiner vom ersten Tag an genau zu beobachten. Du wirst schnell merken, dass du die verdächtigen Anzeichen, wie ausgiebiges Schnüffeln oder Unruhe schnell deuten kannst.

Wenn du der Meinung bist, er muss sein Geschäft verrichten, bringst du ihn wieder ins Freie. Und nie vergessen: freundlich loben, wenn er sich löst.

Vorsicht: Nachtruhe!

MyDog365 - Dein Hundetrainer für die Hosentasche
Wenn ein kleiner Kerl frisch bei dir eingezogen ist, sind die Nächte wahrscheinlich etwas kürzer als gewohnt. Nachdem er vor dem Schlafengehen noch einmal draußen war und in deiner Nähe sein Nachtlager bezogen hat, kann es gut sein, dass er nachts winselt.

Dann muss er sich womöglich lösen. Ihre Schlafstätte halten die Kleinen nämlich gerne sauber. Wenn er selbstständig durch die Wohnung laufen kann, besteht natürlich die Gefahr, dass er sich ein genehmes Plätzchen für das nächtliche Geschäft sucht.

Daher ist eine Art Laufstall als Bettchen eine gute Idee. Manche empfehlen auch einen einfachen Karton mit hohen Wänden.

Wenn du in einer Stadtwohnung lebst und erst fünf Stockwerke nach unten laufen musst, sind Welpen-Pads eine gute Lösung. Die gibt es im Fachhandel zu kaufen. Du könntest ein Pad zum Beispiel vor die Wohnungstür legen und im Falle eines Falles den Welpen zum Lösen darauf setzen.

Und immer: loben, loben, loben.

TEILEN

1 KOMMENTAR

  1. Meine Chihuahuawelpe ist jetzt knapp 5 Monate, wir gehen sehr viel raus mit ihr und sie macht auch, aber sie macht auch unter den Tisch, Badezimmer und sogar auf die Couch dann gehen wir auch noch raus und da macht sie wieder. Lg

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT