Spinat-Speck-Kekse

1 Pfote2 Pfoten3 Pfoten4 Pfoten5 Pfoten (1 mal abgestimmt, Durchschnitt: 5,00 von 5 Pfoten)
Loading...
Rezept
Zutaten

  • 100 g Tiefkühl-Spinat, fein gehackt
  • 50 g Speckwürfel (klein)
  • 100 g Roggenmehl
  • 100 g Dinkelmehl
  • 50 g Magermilchpulver
  • 1 BIO-Ei
  • 50 ml Sonnenblumenöl
  • 50 ml Fleischbrühe

Schwierigkeit: Mittel

Mehl, Milchpulver und Speckwürfel in einer großen Schüssel vermengen und den bereits aufgetauten Spinat gut ausdrücken, so dass er den größten Teil seiner Flüssigkeit verliert. Das Sonnenblumenöl mit dem Spinat, der Fleischbrühe und dem Ei gut vermischen und die Mehlmischung dazutun. Alles gut vermengen und zu einem festen Teig verkneten.

Diesen jetzt auf einer bemehlten Fläche ausrollen und in der Mitte durchschneiden. Aus beiden Stücken jeweils eine lange Rolle formen und diese für 1 Stunde unbedeckt im Kühlschrank ruhen lassen. Danach die Teigrollen in ca 1 cm dicke Scheiben schneiden und auf ein mit Backpapier ausgelegtem Backblech legen. Die Kekse müssen jetzt, im vorgeheizten Ofen, bei 180 Grad für ca. 15-20 Minuten backen.

Tipp: Wer möchte kann auch normale Kekse aus dem Teig ausstechen. Dann sollten diese allerdings nur 10-15 Minuten backen.

TEILEN

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT