Hundekuchen mit Quark (vegetarisch)

1 Pfote2 Pfoten3 Pfoten4 Pfoten5 Pfoten (1 mal abgestimmt, Durchschnitt: 5,00 von 5 Pfoten)
Loading...
Rezept
Zutaten

  • 150 g Quark
  • 6 EL Milch
  • 6 EL Sonnenblumenöl
  • 1 Eigelb vom BIO-Ei
  • 200 g gemahlenen Hundeflocken

Schwierigkeit: Einfach

Gebe alle Zutaten in eine Schale geben und vermenge sie gut. Forme kleine Kugeln – das geht am besten mit nassen Fingern. Bei einem großen Vierbeiner dürfen es auch etwas größere sein. 😉

Wer mag, kann zusätzlich noch Käse, Leberwurst oder Honig mit in die Masse geben.

Lege die Kugeln auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech auslegen und im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad ca. 30 Minuten backen.

Wer die Kügelchen besonders kross haben möchte, der kann sie (im etwas abgekühltem Ofen) bei geschlossener Tür über Nacht oder mindestens 8 Stunden abkühlen lassen.

Tipp: Probiere erst an ein paar Kügelchen aus, ob dein Hund sie lieber etwas weicher, oder etwas krosser mag.

TEILEN

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT