Fußball olé oder Fußball och nö?

1 Pfote2 Pfoten3 Pfoten4 Pfoten5 Pfoten (1 mal abgestimmt, Durchschnitt: 5,00 von 5 Pfoten)
Loading...
Deutscher Schäferhund mit Fussball auf dem Rasen.

Die Gruppenphase der Fußball-WM ist vorbei. Tränen und Begeisterung – natürlich auch unter den Fellnasen! Heute, am Pausentag, haben wir einige Hunde aus
den verschiedenen Nationen interviewt und zu ihrer Meinung befragt.

 

Fila Brasiliero Pelé (Brasilien)

Hallo Pelé! Gratulation zum Gruppensieg. Bei dem Namen bist du doch sicher ein Fußballfan?

Ach hör auf, als ob ich mir den Namen selbst ausgesucht hab!

Du magst Fußball nicht?

Ach, ist ganz ok. Ich mag Dogdance lieber. Hunde-Samba, Mann, das ist pures Brasilien!

Hm, na gut. Trotzdem einige Worte zur Weltmeisterschaft?

Klar: Weiter so, Jungs! Finale Brasilien-Deutschland! Geht das überhaupt?

 

Chihuahua Pete (Mexiko)

Hallo Pete, Mexico ist ja weiter. Wie fandest du dein Team?

Oh yeah! Wir sind weiter, wir werden Weltmeister! Hasta la vida siesta espana, Mann!

Äh…

Das heißt „Es lebe Mexiko!“

Nicht wirklich. Eher sowas in der Art wie „Auf Wiederleben spanischer Mittagsschlaf“…

Ach, ganz egal! Bin ja eh in Deutschland geboren. Hast du nen Ball? Krieg ich jetzt nen Ball? Man hat mir gesagt, ich krieg nen Ball!

Eigentlich nicht … aber was soll’s …

Ein Ball! Ein Ball! Oh Junge, oh Junge, oh Junge!

Soviel dann zum Thema „keine Balljunkies“ …

 

Niederlandse Kooikerhondje Ray (Niederlande)

Hallo, Ray. Gratulation zum Gruppensieg. Schönes Trikot, das du da trägst.

Danke! Orange steht mir. Find‘ ich toll, dass die Menschen auch an ihre vierbeinigen Fans denken.

Und was hältst du von der Leistung eurer Spieler?

Da kann man soweit nicht viel ausbellen. Glanzleistung gegen Spanien. Ich sag dir: Das lag daran, dass die keinen König hatten! Demotiviert doch sofort. Aber zehn Tore und drei Siege … den Schnitt halten, dann klappt das!

 

Chilenische Foxterrierin Constanza (Chile)

Hallo Constanza. Was sagst du zur Weltmeisterschaft?

Wir sind weiter, oder?

Ja.

Schön.

Einfach nur „schön“? Das ist alles?

Ja.

 

Galgo Espanol Juán (Spanien)

Hallo Juán … du siehst genervt aus.

Was erwartest du? Wir sind raus. Und nichtmal zu unrecht.

Ray meinte, das käme, weil der König abgedankt hat …

Blödsinn. Die haben einfach schlecht gespielt. Die hätten mich mitspielen lassen sollen! Ich bin schließlich ein Windhund, geboren für kurze schnelle Sprints und blitzartige Wenden.

Und die Ballkontrolle klappt auch?

Klar. Ist doch wie beim Kaninchen, oder? Ich renne hinterher und scheuche ihn ins Tor!

Na, wenn du meinst …

 

Australian Shepherd Buddy (Australien)

Hi Buddy… du kommst aus Australien?

Ich bin ein Australian Shepherd, Mate, was denkst du denn?

Eigentlich denke ich, dass Australian Shephereds in Wahrheit aus den USA kommen …

*starrt einige Sekunden* Na gut, erwischt. Aber ich habe australische Wurzeln. Und wenn die Kängurus nach Brasilien gehen und australisch bleiben, dann bleib auch ich Australier!

Da hast du mich jetzt verloren. Kängurus nach Brasilien?

Die Socceroos, Mann! Die australische Fußballmannschaft! Also ehrlich, ich dachte, hier soll’s um Fußball gehen? Echt schade, dass das nicht geklappt hat. England war ja auch nicht besser. Vielleicht sollte es wieder eine Alt-Großbritannische Mannschaft geben.

 

Kritikos Lagonikos Sokrates (Griechenland)

Hallo, Sokrates! Euer Team ist weitergekommen.

Ja, aber ist das vielleicht nur eine Illusion? Sehen wir nur den Schatten hinter der Wahrheit?

Du bist also ein Philosoph wie dein Namenspate… aber das mit den Schatten war eigentlich Plato. Und hier geht es um Fußball.

Aber das ist doch das Gleiche: Wenn wir den Schatten des Balles hinter der Torlinie sehen, ist dann das Objekt, also der Ball, auch hinter der Torlinie?

Na gut, Fußball: Ich sage voraus – Griechenland wird Weltmeister. Ein unspektakulärer Weltmeister. Es wird lange so aussehen, als ob nichts passiert, aber in letzter Minute wird ein Spieler die Erleuchtung bekommen, etwas ganz Neues probieren und ein Tor zum 1:0-Sieg schießen. Natürlich hätte Griechenland das auch einfacher haben und einfach ein paar kretische Hunde ins Team nehmen können.

Du willst mitspielen?

Ich? Nein. Aber ich kenne da einige, die geradezu auf einen Ball warten, dem sie hinterherjagen können. Die haben zwar eine gewisse Pass- und Abgabeschwäche, aber wenn dann mal ein Tor gefallen ist, sichern die den Ball perfekt.

 

Cimmarón Uruguayo Suarez (Uruguay)

Hallo, Sua-

Stopp, kein weiteres Wort! Ja, ich bin nach diesem Kerl benannt. Nein, ich beiße nicht! Was der sich dabei denkt, keine Ahnung. Vielleicht ein wiedergeborener Schutzhund, der sein Herrchen bedroht sah. Vielleicht einfach Dachschaden. Geht auf jeden Fall gar nicht. Wenn wir Hunde beißen, dann machen wir das als Spiel, aber der Kerl ist einfach nur bekloppt. Bekloppt! Noch viel zu gut davon gekommen. Mich hätte man eingeschläfert! Und mehr sag ich dazu nicht.

 

Beagle James (England)

Hallo James. Das Heimatland des Fußballs ist raus.

God save our gracious Queen…

Hey, du sollst etwas zu eurer Mannschaft sagen, nicht die Nationalhymne bellen!

…To sing with heart and voice…

Ist ja gut! Das ist das früheste Ausscheiden Englands seit 1956 …

Ja. Passiert halt. Dabei sind wir eigentlich Großbritannien. Du kennst doch die Geschichte? Großbritannien ist eigentlich allen anderen Nationen überlegen, hatte Starspieler in Massen. Der Sieger war klar. Deswegen spielen England, Schottland und Wales für sich. Mit einem gemeinsamen Team, da wären wir Weltmeister! Dann wären wir seit 1956 ungeschlagen.

 

Siberian Husky Sam (USA)

Hi, Sam. Finale?

Na logisch! Wir sind Amerika, God’s Own Country! Wir marschieren jetzt direkt durch und sehen Deutschland im Finale wieder!

Ich dachte eigentlich, Fußball ist in den USA gar nicht so beliebt?

Ist es auch nicht. Jedenfalls sieht es hinter Football, Basketball und Baseball zurück. Schaffen wir aber trotzdem. Alles andere wäre unamerikanisch!

Spielst du auch selbst?

Nee. Bälle sind nicht so mein Ding. Ich fahre lieber Schlitten oder renne einfach so, stundenlang und auf Distanz.

 

Samojede Yury (Russland)

Hallo, Yury! Aus ist’s mit der WM.

Da waren aber ganz klar die Schiedsrichter Schuld. Die haben uns benachteiligt!

Das geht einigen anderen Teams ja genauso. „Katastrophal“ und „Schiedsrichterleistung“ fallen ziemlich oft in einem Satz.

Ja, aber bei uns geht’s ja um die Ukraine!

Bitte?

Ach komm her. Unpolitischen Sport gibt’s gar nicht. Für die meisten ist Russland doch gerade wieder das Böse schlechthin. Die ganze Angelegenheit mit Unabhängigkeit, Pro-Russland, Pro-Europa und so. Da benachteiligen uns die Referees doch bewusst, um uns so indirekt und inoffiziell abgestraft werden. Mit Sport hat das nichts zu tun! Und dann dieser Laserpointer …

Du meinst wirklich, euer Torwart wurde geblendet?

*knurrt kurz* Nein, eigentlich nicht. Das Licht geht natürlich überhaupt nicht, aber auch vorher hat Igor [Akinfejew] keine Glanzleistung gebracht. Hätte er auch gar nicht gebraucht, wenn auch mal für uns gepfiffen worden wäre …

 

Korea Jindo Dog Kim (Südkorea)

Hallo Kim. Ein Unentschieden, zwei Niederlagen. Südkorea fährt nach Hause.

나는입니다진돗개. 당신은 무엇을 말 했는가?

Äh, du sprichst kein Deutsch?

당신은 무엇을 말 했는가?

Wenigstens Englisch?

내가 번역을 얻을 수 있고?

Anscheinend nicht. Lassen wir das für heute.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT