Fernstudium zum Hundetrainer: Eine sinnvolle Alternative?

1 Pfote2 Pfoten3 Pfoten4 Pfoten5 Pfoten (2 mal abgestimmt, Durchschnitt: 4,50 von 5 Pfoten)
Loading...
Fernstudium zum Hundetrainer
A

Du arbeitest gern mit Hunden, kommst gut mit Menschen klar und bist der Meinung, dass die Arbeit als Hundetrainer dir Spaß machen würde? Super, also nichts wie zur nächsten Hundeschule, die doch sicher eine Ausbildung anbietet! Aber Pustekuchen – gibt es nicht. Kann ein Fernstudium die Lösung sein?

Wenn an deinem Wohnort keine Ausbildungsmöglichkeiten vorhanden sind, musst du dich zwangsläufig nach anderen Möglichkeiten umsehen. Eine Option ist, einen längeren Fahrtweg in Kauf zu nehmen, um diesen spannenden Beruf zu erlernen. Eine andere Methode ist ein Fernstudium zum Hundetrainer. Inzwischen gibt es viele Fernkurse mit unterschiedlichen Schwerpunkten und Methoden. Vermutlich fragst du dich jetzt: Ist ein praxisbezogener Beruf wie der der Hundetrainerin durch schriftliche Lektionen überhaupt zu erlernen?

Fernstudium für einen Praxis-Beruf?

Im Fernstudium zum Hundetrainer erhältst du die theoretischen Lektionen entweder per Post oder online. Du kannst sie also wahlweise am Monitor lesen oder ausdrucken. Noch selten sind echte Online-Kurse, bei denen die Teilnehmer und der Ausbilder gleichzeitig eingeloggt sind und miteinander kommunizieren.

Einige Anbieter erwarten zu ein oder zwei Themen schriftliche Hausarbeiten. Auch Zwischenprüfungen zum theoretischen Teil des Studiums sind üblich. Hinter der praktischen Arbeit der Hundetrainerin steckt eine Menge theoretisches Wissen über das Wesen der Hunde, das Zusammenspiel zwischen Mensch und Hund und die Hundehaltung im Allgemeinen.

Diesen wichtigen theoretischen Unterbau können sich die Studierenden bei entsprechendem Engagement problemlos anhand schriftlicher Unterlagen erarbeiten. Das fällt manchen Menschen in der Ruhe ihres Zuhauses bei freier Zeiteinteilung sogar leichter als im Rahmen einer Ausbildung in fremder Umgebung. Allerdings macht ein noch so umfangreiches theoretisches Wissen allein noch keine gute Hundetrainerin aus. Praxis ist zwingend erforderlich – und das wissen auch die Anbieter.

Praxis-Inhalte im Fernstudium zum Hundetrainer

Alle guten Angebote im Bereich des Fernstudiums zum Hundetrainer beinhalten zusätzlich zu den theoretischen Wissensbausteinen praktische Lektionen. Über das gesamte Studium verteilt finden Übungen mit den Ausbildern statt. Dazu musst du natürlich zum Ausbildungsort fahren, jedoch nur zu einzelnen Wochenenden oder anderen Zeitpunkten. Hier findet auch ein Austausch mit anderen Teilnehmern statt.

Geschulte Fachleute beobachten die Lernenden immer wieder bei der Arbeit mit Hunden. So vermeiden sie, dass sich grundlegende Fehler einschleichen. Die meisten guten Fernlehrgänge für Hundetrainer bieten zudem die Möglichkeit, offene Fragen mit den Ausbildern zu klären. Meist geschieht dies über das Internet oder telefonisch, per Mail oder in einer Lernumgebung.

Klartext: Ausbildung vor Ort oder Fernstudium zum Hundetrainer?

MyDog365 - Dein Hundetrainer für die Hosentasche
Ein grundsätzliches Talent für den Beruf vorausgesetzt, ist der Erfolg eines Fernstudiums davon abhängig, ob du genügend Disziplin mitbringst. Auf jeden Fall solltest du dich gern selbstständig mit längeren Texten beschäftigen.

In einer Gruppe und im ständigen Dialog mit dem Ausbilder fällt es vielen Menschen leichter, ihr tägliches Lernpensum zu erledigen. Beim Fernstudium musst du zu Hause aus eigenem Antrieb regelmäßig den Stoff durcharbeiten. Auch wenn der Prüfungstermin und die nächsten praktischen Übungen noch in weiter Ferne liegen.

Falls dir erfahrungsgemäß ohne äußeren Druck oft die Lust zum Lernen fehlt, suchst du besser eine andere Lösung. Gute Fernkurse sind teuer. Wenn du die Abschlussprüfung nicht schaffst, bekommst du dein Geld nicht zurück. Sieh dich in diesem Fall nach der Möglichkeit um, eine Hundetrainer-Ausbildung in der Gruppe zu absolvieren.

Vielleicht kannst du dir am Schulungsort eine günstige Unterkunft suchen. Falls du wirklich Talent für diesen schönen Beruf hast, lohnt sich die Ausbildung auf jeden Fall. Denn viele Hunde und ihre Halter könnten mit der richtigen Anleitung durch engagierte und gut ausgebildete Trainer glücklicher und entspannter leben.

Kurz und bündig: Ob sich das Fernstudium zum Hundetrainer für dich eignet, hängt vor allem von deiner Disziplin ab, Lernstoff eigenständig und ohne direkten Druck durchzuarbeiten.

TEILEN

1 KOMMENTAR

  1. Hallo Herr Ziemer,
    ich kenne Ihre ruhige freundliche Art zu erklären aus „My Dog“
    Gibt es ein kleines Probe-Exemplar des Fernkurses um zu schauen ob man damit klar kommt ???
    Wie lange dauert der Fernkurs zum Hundetrainer ????Was kostet der komplette Fernkurs zum Hundetrainer ???

    Gibt es die Möglichkeit nur an den Seminaren bei Ihnen teil zu nehmen ???? wenn ja was kostet dies ???
    Mit freundlichen Grüßen
    I.D. Nuhn

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT