Die 10 beliebtesten Hundenamen 2014

1 Pfote2 Pfoten3 Pfoten4 Pfoten5 Pfoten (5 mal abgestimmt, Durchschnitt: 4,40 von 5 Pfoten)
Loading...
Beliebteste Hundenamen 2013

Hundenamen sind ein Dauerthema. Deshalb haben wir auch dieses Jahr wieder Umfragen und Statistiken zu den beliebtesten Hundenamen gesucht. (Die beliebtesten Hundenamen von 2013 findest du hier.) Derzeit sind leider noch nicht viele Listen verfügbar, diese reichen wir bei Erscheinen nach. Schon jetzt haben wir dafür verglichen!

Zeitlose Hundenamen

Einigen Hundennamen begegnen wir jedes Jahr wieder. So haben Namen wie Sam, Rocky und Lucky bei Rüden oder Luna, Emma und Amy bei Hündinnen schon seit Jahren ihre festen Plätze in den deutschen Top 10 Listen gebucht. Auch bei den englischsprachigen Hunden gibt es immer wieder die gleichen Namen zu finden: Der Name Bella belgt seit nun schon drei Jahren den ersten Platz der weiblichen Hundenamen.

Das die Namen die für den geliebten Vierbeiner gewählt werden, immer mehr Kindernamen ähneln ist schon lange ein Trend. Wenn man 2013 mit 2014 vergleicht, geht dieser Trend insbesondere bei den Namen für Hündinnen noch etwas aufwärts.

Wir haben die bisher veröffentlichten Top-10-Listen von Tasso e.V. und Rover.com für euch mit dem Vorjahr verglichen und es fällt auf, dass Traditionen wohl nicht gebrochen werden sollten.

Die beliebtesten Hundenamen 2014 für Rüden

Tasso e. V. hat dieses Jahr wieder eine Liste der beliebtesten Hundenamen auf Grundlage ihrer Datenbank, in der mittlerweile 7,6 Millionen Tiere registriert sind.

Es fällt auf: Eigentlich hat sich nicht viel getan hat in der Top 10 Liste. Lediglich Buddy ist neu eingestiegen und das sogar direkt auf Platz 7. Dafür musste Oskar auf Platz 17 weichen. An die Spitze konnte sich 2014 Rocky setzen. Der Spitzenreiter aus 2013 (Sam) ist auf Platz 4 gerutscht.

Auch bei Rover.com ist vieles gleich geblieben. Max ist nach wie vor der beliebste Name für Rüden. Neu dabei sind Tucker und Jake

Tabellarische Übersicht: Die beliebtesten Namen für Rüden 2014

Tasso e. V. (2014) Tasso e. V. (2013) Rover.com (2014) Rover.com (2013)
1 Rocky (+1) Sam Max Max
2 Sammy (+2) Rocky Buddy (+1) Charlie
3 Max Max Charlie (-1) Buddy
4 Sam (-3) Sammy Jack Jack
5 Balu (+1) Paul Cooper Cooper
6 Lucky (+1) Balu Rocky Rocky
7 Buddy (neu) Lucky Toby (+1) Riley
8 Bruno Bruno Tucker (neu) Toby
9 Charly Charly Jake (neu) Bear
10 Paul (-5) Oskar Bear (-1) Harley

 

Die beliebtesten Hundenamen 2014 für Hündinnen

Bei den Hündinnen hat sich noch weniger getan als bei den Rüden. So sind nach wie vor die ersten fünf Namen in der Liste Luna, Emma, Bella, Amy und Kira. Zwei Namen sind neu in die Namensliste eingestiegen: Lucy und Mia. Dafür sind Maja und Lotte knapp rausgefallen, auf die Plätze 11 und 12.

Interessant: Luna führt die Liste der beliebtesten weiblichen Hundenamen nunmehr seit sieben Jahren an!
In den englischsprachigen Listen hat Bella den Spitzenplatz des Feldes – aber erst seit drei Jahren. In der deutschen Liste ist Bella ebenfalls sehr beliebt und schafft es auf Platz 3.

Tabellarische Übersicht: Die beliebtesten Namen für Hündinnen 2014

Tasso e.V. (2014) Tasso e.V. (2013) Rover.com (2014) Rover.com (2013)
1 Luna Luna Bella Bella
2 Emma Emma Lucy Lucy
3 Bella Bella Daisy (+1) Bailey
4 Amy Amy Molly (+2) Daisy
5 Kira Kira Lola (+2) Lily
6 Lilly (+1) Paula Sophie (neu) Molly
7 Lucy (neu) Lilly Sadie (+2) Lola
8 Paula (-2) Lotte Maggie Maggie
9 Nala Nala Chloe (+1) Sadie
10 Mia (neu) Maja Bailey (-7) Chloe

 

Trend: Tiernamen und Babynamen

Der Trend, dass die Namen des besten Freundes des Menschen denen von unseren Kinder immer ähnlicher werden ist schon seit einigen Jahren zu beobachten und statistisch belegt.
Wir haben uns daher einmal eine Liste mit den 50 beliebtesten Babynamen 2014 angeschaut und sie mit den Top 20 Hundnamen verglichen.

Während bei den Rüden „nur“ 30 % der Hundenamen mit Babynamen übereinstimmten, waren es bei den Hündinnen sogar 60 %!
Hier eine Liste mit Namen, die sowohl als Kinder- und Hundenamen benutzt wurden (unterschiedliche Schreibweisen wurden bei den Top 20 der Tiernamen getrennt und zählen hier einzeln):

Weibliche Namen

  • Maja
  • Maya
  • Lotte (Charlotte)
  • Lotta
  • Emma
  • Frieda
  • Mia
  • Lilly
  • Bella (Isabella)
  • Amy
  • Paula
  • Mila

Männliche Namen

  • Oskar
  • Sam (Samuel)
  • Max
  • Paul
  • Ben/Benny
  • Leo

 

Auch Philip McCreight, der Leiter von Tasso e. V. beobachtet diese Tendenz: „Die Beziehung zwischen Mensch und Tier hat sich im Laufe der Jahre grundlegend geändert. Wir […] erleben jeden Tag, wie wichtig das eigene Tier für den Menschen ist. Und diese manchmal sehr besondere Beziehung schlägt sich auch in der Namensgebung nieder.“

Wir sind gespannt, wie sich die Namensgebung in den nächsten Jahren weiterentwickelt.

TEILEN

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT